Produktdetails

Dichtungstechnik

Technische Dichtungen sind verschiedenste Elemente oder Konstruktionen, die eine sichere Abdichtung von Maschinen und Anlagen bewirken und unerwünschte Austritte von Flüssigkeiten, Gase oder andere Stoffe verhindern.

Allgemeine Informationen

Dichtungstechnik

Technische Dichtung kommen dort zum Einsatz, wo Präzision, Sicherheit und Langlebigkeit gefordert sind. Dichtungen werden in allen Branchen benötigt, ob im Maschinen-, Anlagen-, Apparate-, Fahrzeug-, Schiffsbau, Labor und Medizintechnik, Energie und Elektrotechnik. Durch unser Know-how und das unserer Partner, mit langjährigen Erfahrungen in der Dichtungstechnik, sind wir in der Lage auf alle Kundenwünsche einzugehen. Unser Ziel ist die Realisierung individuell passender Problemlösungen im Bereich Dichtungstechnik für unsere Kunden. Täglich entwickeln wir daher neue Lösungen und profitieren somit von einem sukzessiv wachsenden Wissenspool.

Dichtungstechnik & Besche

Dichtlösung nach Maß
oder DIN EN 1514-1

Man teilt grob ein in berührende und berührungslose Dichtungen und nach der Art der Relativbewegung der gegeneinander abzudichtenden Teile in statische (keine Bewegung), translatorische (geradlinige Bewegung) und rotatorische (drehende Bewegung) Dichtungen. Die Definition der Form und die Beanspruchung, die Geometrie, das Material und die Stückzahl beeinflussen die Fertigungsart und welcher Dichtungswerkstoff gewählt wird. Wenn Schneiden und Stanzen nicht ausreicht, dann werden Teile in Form gebracht. Somit ist es möglich, dass Dichtungsmaterial (fast) in jede Kontur und Geometrie produziert werden kann. Wir produzieren kostengünstig, termingerecht in großen und kleinen Stückzahlen.

  • Einzelstücke und Großserien
  • als Formteile
  • als Stanzteile
  • die das Plattenmaß überschreiten
  • für aggressive oder hochreine Medien
  • im Hoch- und Tief-Temperatur-Bereich
  • für Stoß- und Explosionsdrücke
  • für vibrationsintensive Verbindungen
  • nach Norm, Zeichnung und Muster in allen Qualitäten von Standard- bis Sondermischungen
  • Dichtungen mit Zulassungen
Angebot anfordern
"Die teuerste Dichtung ist immer die..., die nicht funktioniert!"

Dichtungstechnik & Besche

Standarddichtungen
und werkzeuggebundene Dichtungen

Technische Gummi-Formteile

Gummi-Präzisionsteile werden in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden für bestimmte Funktionen und Einsatzzwecke entwickelt. Sie werden dann auftragsbezogen und formgebunden nach Ihren Ansprüchen hergestellt. Je nach Komplexität des Gummiformteils greifen wir auf ein großes Netzwerk an Herstellern und Zulieferern zurück und sind somit völlig unabhängig von bestimmten Herstellungsverfahren oder der Verarbeitung bestimmter Werkstoffe.

mehr erfahren

Flachdichtungen

Die Bearbeitung flächiger Halbzeuge erfolgt nach Ihren Angaben.  Form- und Frästeile können mit Nut-, Fase-, Senkbohrungen oder speziellen Vertiefungen und optimierten Geometrien hergestellt werden. Dichtungen können je nach Dichtungsgröße, Material und  Form gebördelt werden. Gebördelte Dichtungen sind Flachdichtungen mit einem zusätzlichen Edelstahl Innen- oder Außenbördel.

mehr erfahren

Weichstoffdichtungen

Weichstoffmaterialien beinhalten Fasern aus verschiedensten Bestandteilen, wie z.B. Zellulose, Aramid, Glas, Kohlenstoff oder Steinwolle in Verbindung mit Füllstoffen. Je nach Materialqualität finden Graphitdichtungen ihre Anwendung bei 450°C bis 500°C, im Hochtemperaturbereich, ca. 1000°C, wird auf die Glimmerqualität zurückgegriffen. Dichtungen zur Isolation sind frei von gesundheitsgefährdenden Fasern und es ist ein umweltfreundliches Isolationsmaterial.

mehr erfahren

Metall-Dichtungen

Metalldichtungen sind in folgenden Produktpaletten verfügbar:
Kupfer-, Stahl, und Aluminiumringe, Kammprofildichtungen
mit Auflage aus Graphit, PTFE oder Glimmer (mit / ohne Zentrierrand) , Spiraldichtungen mit Füllung aus Graphit, PTFE (mit Zentrierrand außen/innen), Ring-Joint-Dichtungen, Linsendichtungen, Einlegeringe, Rundringe, gewellte Dichtungen.

mehr erfahren

O-Ringe

O-Ringe sind Dichtungen, die in zahlreichen statischen und dynamischen Anwendungen eingesetzt werden. Die Dimensions-Angaben erfolgen metrisch oder in Zollabmessungen (Innendurchmesser und Schnurstärke) und sie werden nach DIN 3771 oder DIN ISO 3601 gefertigt. Aufgrund seines kreisrunden Querschnitts kann der O-Ringe axial und/oder radial abdichten.

mehr erfahren

Gummi-Metall-Verbindungen

Die Verbindungen von Gummi mit Stahl, Aluminium, Messing oder anderen Metallen sind heutzutage in der Industrie/Automobile nicht mehr wegzudenken und werden als Schwingungsdämpfer, Stoßdämpfung, Körperschalldämpfung, Schockisolation bei Motoren oder Abstreiferelemente eingesetzt. Ihre Vorteile liegen in der Kosten- und Zeitersparnis, da die Montage einzelner Komponenten entfällt.

mehr erfahren

Zusammenkommen ist ein Beginn.

Zusammenbleiben ist ein Fortschritt.

Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

Henry Ford